Dachs

 

"Dieter"

 

Am 09.10.2015 wurde bei Frankenstein ein Dachs entweder vom Zug angefahren oder vom Sog des vorbeifahrenden Zuges mitgeschleift. Der Lokführer informierte die Bundespolizei, diese brachte das verletzte Tier zum Tierarzt.Von diesem wurden wir dann informiert und nahmen nach der Erstversorgung das Tier zur weiteren Beobachtung/Pflege zu uns.

In den ersten zwei Tagen war sein Zustand kritisch, er war apathisch, lag nur auf der Seite und wollte nicht fressen. Er bekam Medikamente gegen die Schmerzen verabreicht.

Ab dem dritten Tag stabilisierte sich der Zustand langsam aber stetig, er stand auf und konnte auch zunehmend mit gutem Appetit fressen. Beim Laufen zeigte er ein hinkendes Gangbild, welches sich im Verlauf aber besserte und am Ende ganz verschwand.

Nach erfolgreicher Genesung konnten er dann endlich am 27.10.2015 wieder ausgewildert werden.

 

Machs gut Dieter!

Amtsgericht KL   VR 30315

Steuernummer    19/672/27346

Wir brauchen ganz dringend Hilfe

Weiterlesen hier

Unsere Spendenkonten:

 

Tierhilfe Pfalz e.V

Stadtsparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE27 5405 0110 0000 5298 00

BIC: MALADE51KLS

Seitenzugriffe

Besucherzaehler