21.04.2017 Eichhörnchen Jungtier

Heute Nachmittag haben wir aus einer TA Praxis ein junges Hörnchen (ca. 6-7 Wochen alt/männlich) übernommen welches wohl aus dem Kobel gestürzt war. Die Finderin alarmierte die Feuerwehr, die wiederum brachte es zum TA. Rückführung aufgrund der Verletzungen (Blutung aus Mund/Nase und Schwellung) nicht möglich. Es hat Medikamente bekommen und wir hoffen dass keine Komplikationen entstehen. Im Moment ist es ganz fit, etwas unwillig sogar.

20.04.2017 Fuchswelpe Nr. 4

Bereits gestern von den Findern zum ersten Mal bemerkt, laut rufend nach der Mama. Nachdem sie die Kleine Maus aber nicht abgeholt hat, wurde sie gesichert und kam zur Aufzucht zu uns.

Die Vergesellschaftung mit unseren 3 vorhandenen Welpen wird nach erfolgter Entwurmung stattfinden.

15.04.2017 Wildkatze

Dieser kleinen Mann wurde im Elmsteiner Tal auf der Bundesstrasse gefunden und mitgenommen.

Er ist fit und sehr kratzbürstig, spuckt schon wie ein Großer :)

Wir haben direkt Kontakt zur Auffangstation Tierart e.V in Maßweiler aufgenommen, leider gibt es dort kein 2. Jungtier zur Vergesellschaftung.

 

Update: nachdem bei Tierart e.V. dann doch noch ein Kitten aufgenommen wurde, wurde unser kleiner Mann am 01.05.2017 von dort übernommen. Er verbleibt aber erst einmal ein paar Tage bei der betreunden Tierärztin zur Testung, bevor eine Vergesellschaftung stattfindet.

13.04.2017 Turmfalke

Vermittlung lief über das Veterinäramt KL. Der Falke sei einfach "vom Himmel gefallen". Flügel ist verstaucht aber nicht gebrochen.

Update: Er durfte nach vollständiger Genesung am 12.05.17 wieder in die Freiheit zurück

10.04.2017 Eichhörnchen

Von Findern wurde das Jungtier auf der Strasse "im Kreis laufend" angetroffen und gesichert. Es scheint auf einem Auge blind zu sein, ansonsten fit.

10.04.2017 Fuchswelpe Nr. 1-3

 

Heute wurden bei Erdumschichtungsarbeiten auf einer Pferdekoppel ein Fuchsbau zerstört. Zum Glück aber für die Fuchswelpen. Beim nachschauen stellte sich heraus dass das Muttertier tot im Bau lag (vom Zustand her bereits mind. 2 Tage) und 5 Welpen völlig unterversorgt und schwach waren.

Auf dem Weg zu uns verstarb auch bereits ein Welpe, kurz nach Ankunft auf Station leider auch ein zweiter.

Die verblieben 3 Welpen (2x männlich/1x weibl.) geht es nach der Erstversorgung besser.

08.04.2017 Waldkautz

 

Dieses hübsche Exemplar bekamen wir vom Fortsamt Otterberg/Jagdpächter, nachdem ihn ein Jogger einfach mitgenommen hat. Da er nach Mitnahme aber noch 2x weitergereicht wurde bis er endlich beim Forstamt war, war eine Rückführung nicht mehr sicher möglich. Er frisst schon selbstständig und wird jetzt von uns erst einmal aufgepäppelt.

Update: der kleine Waldkautz hat sich gut entwickelt und durfte am 29.04.17 zur weiteren Aufzucht zur Wildvogelauffangstation Nonnenhof e.V. umziehen.

Amtsgericht KL   VR 30315

Steuernummer    19/672/27346

Wir brauchen ganz dringend Hilfe

Weiterlesen hier

Unsere Spendenkonten:

 

Tierhilfe Pfalz e.V

Stadtsparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE27 5405 0110 0000 5298 00

BIC: MALADE51KLS

Seitenzugriffe

Besucherzaehler