Notruf aus einem Messie-Haus

"Wir haben sieben Katzen und zwei Vögel in unserem Keller wohnen. Sie müssen bis Montag weg sein", so hieß es am Telefon. Da ahnte noch niemand, welches Elend sich dahinter verbarg.
Also sind wir zu der Adresse gefahren um uns einen Überblick zu verschaffen. Leider wurde schnell klar, dass es nicht nur bei dem "Überblick verschaffen" bleiben würde, hier mussten wir auf der Stelle handeln. Fünf Katzen saßen bereits in völlig verdreckten Boxen und sahen uns ängstlich und traurig an. Drumherum ALLES voll mit Dreck und Müll. Man kam kaum durch die Gänge. Zwei Katzen konnten nicht gleich eingefangen werden, für sie haben wir erfolgreich Fallen aufgestellt.
Auch die beiden Vögel waren in einem schlimmen Zustand. Ihr Käfig war viel zu klein, die Gitterstäbe verrostet, das Wasser grün.
Auch wenn wir wussten, dass uns diese Tiere viel Geld und Zeit kosten würden, packten wir sie ohne zu zögern ins Auto. Hier mussten wir einfach helfen.
Mittlerweile haben sie den 1. Tierarztbesuch hinter sich gebracht. Nun können sie sich endlich von allem erholen.
Alle sind sehr ängstlich und kennen nichts.
Aber mit viel Liebe und Geduld werden auch sie Spaß am Leben entwickeln und einmal Herrchen und Frauchen viel Freude bereiten.

Amtsgericht KL   VR 30315

Steuernummer    19/672/27346

Unsere Spendenkonten:

 

Tierhilfe Pfalz e.V

Stadtsparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE27 5405 0110 0000 5298 00

BIC: MALADE51KLS

Finanzielle Schieflage durch die Coronakrise - Bitte helft uns! Näheres hier.

Seitenzugriffe

Besucherzaehler