Auch in diesem Jahr haben unsere Schützlinge ihre Wünsche wieder aufgeschrieben. Ihr findet sie am Wunschbaum bei Zoo&Co in der Mainzerstr.65, Bilder für Christkinder und Weihnachtsmänner stehen hier!

Ein weiterer Wunschbaum steht bei der Firma Dehner, Infos hier!

Am 23.12..  rechtzeitig zum Fest, durften wir die Geschenke für unsere Vierbeiner abholen. Diese müssen ja wirklich sehr artig gewesen sein, so zahlreich sind sie ausgefalleb. 
Wir danken dem Dehner Team recht herzlich, dass wir an der Aktion teilnehmen durften. 
Es hat  Spaß gemacht!

Der Weihnachtliche Hallenflohmarkt in Horbach war ein voller Erfolg!

Für diesen Erfolg gebührt besonders herzlicher Dank Angelika und Roswitha sowie sämtlichen helfenden Händen bei diesem so  liebevoll gestalteten  Flohmarkt  in Horbach .
Viele schöne und auch nützliche Objekte haben einen neuen Besitzer gefunden, der sich auch sicher so darüber freut wie unsere Vierbeiner über die Erlöse. Auch waren Kaffee und  Kuchen besonders lecker und mehr als ausreichend vorhanden. Der große Renner  jedoch war das hervorragende Chile sin Carne.
Nochmals ein ganz großes Dankeschön an alle Helfer, Unterstützer und Besucher.

Bernhardiner Elli, unsere Schlabberbacke, frisst uns die Haare vom Kopf. Wir suchen hier Futterpaten.

Wir planen den Bau eines Katzenfreigeheges und brauchen Unterstützung.

Weitere Vermehrung unterbunden, aber wieder auf Tour

Hier ist ein Vertreter der ganz wilden Mehlinger Katzen. Er hatte sehr darunter gelitten eingesperrt zu sein. Er wurde am 27.05. um 17.00 Uhr kastriert. Um 18.45 Uhr stand er dann in einer großen Box in meiner Garage, noch etwas benommen, aber wieder auf seinen Beinen. Am Samstagmorgen habe ich ihn nach Mehlingen zurück gebracht und in seinem alten Revier frei gelassen.
Er drehte sich noch einmal um, fauchte mich  an und war verschwunden.
Eine Anwohnerin wird dort weiter füttern. Alle, die wir nicht vermitteln können, sind nun versorgt. Sie können sich aber nicht mehr unkrolliert weiter vermehren!

Ein großer Flohmarkt der Tierhilfe Pfalz e. V. fand am 14. Mai 2016 bei der Siedler-gemeinschaft Lothringer Dell statt.

 

Unser Flohmarkt war ein schöner Erfolg. Weitere Bilder und Berichte hier!

Versteigerung eines Gemäldes der Wildkatze Hexe zu Gunsten der Wildtierhilfe. Näheres hier.

März 2016:                                         Die verwilderten Katzen in Mehlingen sind jetzt ohne Versorgung - wer hilft?

Neben einem Bauernhof in Mehlingen, in dem es von Katzen nur so wimmelt, wohnte ein älteres Ehepaar, welches sich immer liebevoll im Rahmen seiner bescheidenen Möglichkeiten um diese gekümmert hat. Dieses ist nun nicht mehr und die Katzen brauchen Hilfe, weiteres steht hier!

Katzenwohnung

Am 1. Februar feierte unsere Katzenwohnung in Stelzenberg ihr 2-jähriges Bestehen. Alles Interessante darüber finden sie hier.

Felix kam mit einem unversorgten verletzten Auge zu uns. Auch für ihn steht die Operation bevor. Er ist einer von vielen, die eine Chance verdient haben. Wenn Sie helfen wollen und können, bitte unter "Unterstützung bei dringenden Notfällen" weiterlesen. Dort sind noch weitere Katastrophen, bei denen wir dringend Unterstützung brauchen, beschrieben.

 

Danke

Mono wurde mit einem ausgelaufenen Auge zum Tierarzt gebracht und sollte eingeschläfert werden. Das Auge war vereitert und verkrustet, man kann leicht nachvollziehen welche Schmerzen er hatte. Seine Besitzer wollten die Operationskosten für diesen 15-jährigen Kater nicht mehr ausgeben.
Bei unserem Tierarzt wird aus diesem Grund wird aber kein Tier eingeschläfert.

 

Wir haben Mono aufgenommen, er wurde operiert und ist auf dem Wege der Besserung. Bei der Blutuntersuchung wurde Diabetes festgestellt, aber eine Einheit morgens und abends führen dazu, dass er prima damit alt werden kann. Vielleicht ist die Erkrankung auch nur eine vorübergehende Erscheinung, die sich bald wieder legt.

 

Mono ist unauffällig mit andern Katzen, noch etwas rappelig,  aber bei seinem guten Appetit sollte das bald der Vergangenheit angehören. Er sucht neue Leute, er steht unter den Vermittlungen.

Uschi sollte allein geblieben getötet werden

Uschis Herrchen ist vestorben und hatte verfügt, dass sie nach seinem Tode eingeschläfert werden sollte. Der Betreuer ging also mit ihr zur Tierärztin, die aber keinerlei Veranlassung sah sie zu töten. So landete sie bei uns in der Hoffnung auf eine zweite Chance. Außer einem Schüttelohr und leichten Schilddrüsenproblemen hat die Maus keinerlei gesundheitliche Einschränkungen. Ihre Schilddrüsentabletten nimmt sie eingewickelt in etwas Leberwurst sehr gerne und ohne jegliche Probleme. Am Ohr wurde ein Geschwür festgestellt, mit dem sie sich offensichtlich jahrelang geplagt hatte und das nie richtig abgeklärt und behandelt wurde. Nach einer operativen Entfernung ist sie auf dem Weg der Besserung, fühlt sich wohl und hat mit Ohrberührungen keine Probleme mehr. Nun sucht sie ein neues Zuhause, sie steht bei Vermittlungen.

Amtsgericht KL   VR 30315

Steuernummer    19/672/27346

Wir brauchen ganz dringend Hilfe

Weiterlesen hier

Unsere Spendenkonten:

 

Tierhilfe Pfalz e.V

Stadtsparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE27 5405 0110 0000 5298 00

BIC: MALADE51KLS

Seitenzugriffe

Besucherzaehler