Smilla

Gerne hätte ich an dieser Stelle um Spenden für eine Operation gebeten, leider wird es dazu nicht kommen, denn der Geschichte von Smilla wird kein Happyend folgen. Ihre Lebenszeit ist begrenzt. Sie ist seit über zwei Wochen bei mir und lebt zur Zeit noch ohne große Probleme trotz ihrer Behinderung.

Bei Pippi und Kaka absetzen muss ich ihr helfen, aber auch das wird bald nicht mehr gehen. Sie ist ein wunderbarer kleiner Engel, pest mit Volldampf durchs Haus und freut sich ihres Lebens. Ich habe sie über alle Maßen in mein Herz geschlossen .

Als Baby muss ihr schon schlimmes zugestoßen sein. Sowohl Hüfte als auch Beinchen waren gebrochen und sind falsch zusammengewachsen. Das alleine könnte man noch operieren, selbst mit drei Beinchen könnte sie alt werden. Zu allem Überfluss ist da noch der Schwanzabriss. Es wurden verschiedene Meinungen von Ärzten und Kliniken eingeholt, aber überall die gleiche aussichtslose Diagnose.

Mit dem nächsten Wachstumsschub kann schon alles vorbei sein. Sobald man Pippi und Kacka nicht mehr ausmassieren kann, geht nichts mehr.

Gequält wird Smilla auf keinen Fall.

Bis dahin darf sie ihr kleines Leben leben. Sie lebt bei uns zuhause, versteht sich auch mit dem Hund und allen Katzen. Besonders die kleine Mona hat es ihr angetan. Sie kuscheln zusammen und schlafen zusammen ein. Selbst der alte Grandeler Simba gewährt ihr alles.

Ich hoffe wir haben noch eine schöne gemeinsame Zeit.

Jeder Tag wird als ein Geschenk empfunden.

Monika Daubermann

Pflegemama

Amtsgericht KL   VR 30315

Steuernummer    19/672/27346

Pandemiebedingte Finanznot!

Bitte um Unterstützung hier!

Unsere Spendenkonten:

 

Tierhilfe Pfalz e.V

Stadtsparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE27 5405 0110 0000 5298 00

BIC: MALADE51KLS