Lonny

Am 28.6.2015 kam Lonny, ein noch junger Kathäuser Kater, der zuvor ausgebüxt war, zu uns zurück.
Er sah sehr herunter- gekommen aus. Überall Kampfspuren, etliche Zecken mit stumpfem Fell und abgemagert. Es war eine Fehlvermittlung, wovon man zum damaligen Zeitpunkt aber nicht ausgehen konne.

Lonny hatte stark markiert und alles gepoppt, was Fell hatte.
Als er damals gefunden wurde, galt er als kastriert, das hat aber nicht so ganz gestimmt, was wir aber nicht wussten. Deshalb sind wir sind der Sache auf den Grund gegangen.
Als Lonny für die Operation vorbereitet wurde war ganz schnell ersichtlich, dass sich ein Hoden im Bauchraum versteckt hatte. Als die Haare abrasiert waren hat man ganz deutlich den kleinen Hubbel erkennen können.
Nun ist das Dingchen draußen und sein Verhalten bessert sich damit schlagartig. Er verträgt sich mit allem und jedem, ist entwurmt und hat einen guten Appetit. Das Markieren hat stark nachgelassen. Noch zwei bis drei Wochen und dann ist auch das Vergangenheit .
Lonny ist cirka 2-3 Jahre alt, jetzt ordentlich kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt. Er ist total verschmust und mit andern verträglich.

Lonny ist wieder glücklich vermittelt.


Amtsgericht KL   VR 30315

Steuernummer    19/672/27346

Unsere Spendenkonten:

 _______________________

Tierhilfe Pfalz e.V

      Sparkasse                             Kaiserslautern

IBAN:

DE94 5405 0220 0000 529 800
BIC: MALADE51KLS

              PayPal

Tierhilfepfalzev@freenet.de