Rehkitz Bock

Am 08.04.16 nahmen wir den Kleinen in unserer Obhut (siehe Blogeintrag vom 08.04.16) und er wurde mit Sondergenehmigung der zuständigen Behörden aufgepäppelt und am 15.11 durfte er dann in den Wildpark KL umsiedeln.

 

Grund dafür ist die fehlende Scheu vor Menschen bei Handaufzucht. Was bei Böcken nach einer Auswilderung dazu führen kann, dass er zur Revierverteidigung Menschen angreift wenn nötig. Deshalb die Entscheidung für den Wildpark.

 

Er bekam anfangs nur frische Ziegenmilch, später dann zusätzliches TroFu und Frischfutter. Die Milch bekam er insgesamt 6 Monate, solange werden die Kitze auch in der Natur von der Mutter gesäugt.

Geplant war dann eigentlich bereits der Umzug Mitte Oktober, allerdings spielte da das Wetter lange nicht mit.

 

Jetzt ist er im Wildpark in Gesellschaft von drei Mädls und so langsam gewöhnt er sich auch an sie. Spätestens zur Brunftzeit wird er sie sicher lieben :)

 

Eine große Bitte haben wir aber:

bitte beim Besuch ich weder rufen und an den Zaun locken, noch füttern. Er muß wieder scheu werden, nur so funktioniert die Integrierung ins Rudel

 

Hier ein paar Bilder von ihm

 

13.04.16

 

24.05.2016

 

ganz schön groß geworden :)

13.06.2016

 

Suchspiel:

 

Wo ist er? :)

 

 

 

Er liebt es, wenn er frei im Gelände unterwegs ist, sich zu verstecken,

05.09.2016

Amtsgericht KL   VR 30315

Steuernummer    19/672/27346

Wir brauchen ganz dringend Hilfe

Weiterlesen hier

Unsere Spendenkonten:

 

Tierhilfe Pfalz e.V

Stadtsparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE27 5405 0110 0000 5298 00

BIC: MALADE51KLS

Seitenzugriffe

Besucherzaehler