Bei der Vermittlung erheben wir eine Schutzgebühr, Näheres hier.

Bubi

Ein Streuner, der keiner mehr sein will!

Während einer Kastrationsaktion ging uns Bubi in die Falle und wir hatten eigentlich vor, ihn zu kastrieren, zu chipen und wieder freizulassen.

Aber das war uns bei ihm nicht möglich Er war anders als die anderen Kastrationskandidaten, blutete nach der Operation stark und bekam Durchfall. In diesem Zustand war an eine Freilassung natürlich nicht zu denken. Für Bubi stellte das aber kein Problem dar - im Gegenteil. Er genießt sein warmes Plätzchen, das leckere Essen und sogar Streicheleinheiten findet er gar nicht so übel. Leider verschlechterte sich sein Gesundheitszustand, es stand sogar sehr kritisch um ihn. Er kämpfte mit einer Lungenentzündung. Mehrere Infusionen ließ er über sich ergehen - mit Erfolg. Jetzt heißt es: Kämpf dich zurück ins Leben, kleiner Mann.

Natürlich werden wir Bubi nicht wieder zurück bringen. Er hat einfach ein behütetes Zuhause verdient.

0173-3409246

Friedmann

Friedmann lebte als Freigänger in Trippstadt und war irgendwann verschwunden, für Monate! Dank zweier Wildkameras wurde er aber entdeckt und konnte gesichert werden.

Friedmann hat die tierärztliche Visite hinter sich gebracht, das Fell ist sehr unsauber, aber der Allgemeinzustand ist gut. Er ist ein stattlicher Kater, den man angreifen und streicheln kann. Friedmann wird Samstag, den 7.12.19, im Tiermarkt der Rheinpfalz vorgestellt.

Er liebt jedes Futter und genießt seine Ruhe. Andere Katzen sind nicht so sein Ding. Ein Einzelplatz mit späterem Freigang wäre ideal für ihn.

0173-3409246

Loki

Das Main-Coon-Mädchen Loki ist zwei Jahre alt und wir suchen wegen familiärer Veränderungen ein neues Zuhause für das hübsche Kätzchen. Sie ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt, außerdem ist sie äußerst lieb und verschmust.

Zur Zeit lebt sie mit einem Collie zusammen, andere Katzen kennt sie nicht. Loki wird als reine Wohnungskatze vermittelt.

0173-3409246

Anton , Bärbel, Franzel , Yeti , Mateo und Lucky

Es gibt immer wieder Katzen, die schwer vermittelbar sind oder eine sehr lange Zeit brauchen, bis sie Menschen vertrauen.

Unsere sechs Wildlinge hier haben leider ihren sicheren Wirkungskreis verloren.

Wir suchen für Anton, Bärbel, Franzel, Yeti, Mateo und Lucky einen Reiterhof oder etwas ähnliches.

Lucky kann man mittlerweile schon streicheln und auch bürsten. Es wäre sehr schön, wenn sie paarweise zusammenbleiben könnten.

Wichtig ist, dass sie in ihrem neuen Zuhause erst einmal eine Weile innen gefüttert werden können, um einen Bezug zu der Umgebung und den Personen aufzubauen.

Pepe und Lio

Pepe und Lio sind zwei unglaubliche Kämpfernaturen. Sie sind im Alter von etwa sieben Wochen an Katzenseuche erkrankt und kämpften wochenlang mit uns zusammen um ihr Überleben - und haben es geschafft!

Die Beiden sind unheimlich lieb und anhänglich und sind mittlerweile, Ende November 2019, etwa sechzehn Wochen alt und putzmunter.

Da sie zusammen gekämpft haben, werden sie auch nur zusammen vermittelt.
0179 /7557869

Liwi und Nils

Die hübschen Geschwister Liwi und Nils kommen von einem Bauernhof und wurden frei geboren. Ihre Mama Iris war sehr liebevoll Mama und hat die drei Katzenkinder gut versorgt.

Iris wurde mit ihrer Tochter Tabea schon vermittelt, Liwi und Nils suchen noch ihr neues Zuhause.

Nils ist schon sehr zugänglich, Liwi braucht jedoch noch etwas Zeit, aber mit Geduld und Liebe wird sie Hemmschwelle bald überwunden haben.

Die beide sind schon kastriert, gechipt, und entwurmt, die Impfung erfolgt.

Es wäre sehr schön wenn sie zusammen bleiben könnten, denn sie mögen sich sehr und hängen aneinander.

Tierhilfe Pfalz e.V 0173-3409246

Scotch

Der fünfjährige Scotch  hat in seinem bisherigen Leben schon einiges erlebt. Obwohl er lieb und verschmust sein kann, zeigt er doch machmal ein anderes Gesicht. Deshalb kann er nur in erfahrene Hände und in einen Haushalt ohne Kinder oder andere Tiere vermittelt werden. Er ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und kerngesund. Er soll im Raum Kaiserslautern bleiben.

Tierhilfe Pfalz e.V. 0173-3409246

 

Freya

Thor und Freya sind etwa dreizehn Wochen alt, mehrmals entwurmt, geimpft und gechipt. Die beiden Geschwister sind im Wesen sehr verschieden.

Thor ist ein lebhafter Racker, der inzwischen sein Zuhause gefunden hat.

Freya, die noch nach ihren Menschen sucht, ist wie ihre Mama Baby ein zartes Seelchen. Deshalb sollte sie in ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder oder anderen Trubel kommen. Ein ruhiges Kätzchen dürfte als Gesellschaft durchaus auch dort zuhause sein.

Tierhilfe Pfalz e.V 0173-3409246

Baby

Baby ist ein zierliches schwarzes Kätzchen,  das schon Einiges hinter sich gebracht hat. Selbst noch nicht ausgewachsen, musste sie schon Nachwuchs auf die Welt bringen, Thor und Freya. Zu allem Überfluss war auch noch ihr Auge so sehr geschädigt, dass es entfernt werden musste. Das alles hat sie verständlicherweise zu einem vorsichtigen, misstrauischen Kätzchen werden lassen.

Wir suchen deshalb für Baby ein absolut liebevolles und einfühlsames Zuhause, wo sie als Hauskatze, gerne mit einem ruhigen Artgenossen, endlich glücklich sein kann.

Tierhilfe Pfalz e.V 0173-3409246

Rippche

Rippche, das kleine Babykätzchen, wurde mehr tot als lebendig von Arbeitern in einem Müllcontainer gefunden. Hier war schnelles Handeln angesagt. Umgehend wurde er einem Tierarzt vorgestellt und bekam Infusionen. Danach wurde er mühevoll aufgepäppelt, wobei die Pflegestelle wirklich alles gegeben hat, und es hat sich gelohnt! Einige Wochen später ist der kleine Mann nun überm Berg und auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Rippche ist etwa dreizehn Wochen alt und bereits geimpft, gechipt und entwurmt. Er sollte in ein Zuhause mit sicherem Freigang, dort dürfen gerne auch Artgenossen leben.

Tierhilfe Pfalz e.V 0173-3409246

Bea

Die etwa zehn Monate alte Bea  kam als halbverhungertes Kätzchen zu uns, voll von Würmern und von niemandem vermisst.

Mittlerweile ist die süße Maus kastriert, mehrmals entwurmt, gechipt und frisch geimpft. Sie ist außerdem auf Fiv, Fip und Leukose negativ getestet.

Bea kann gerne zu einer anderen Katze. Freigang in verkehrsberuhigter Lage ist unbedingt wünschenswert. Sie kann auch problemlos als Wohnungskatze mit Artgenossen gehalten werden, wenn genügend Platz und Zeit vorhanden ist.

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173-3409246

Cassia

Die vierjährige Cassia ist  anfangs etwas scheu, aber nicht wild. Sie wird vermutlich nie eine Schmusekatze, aber mit Liebe und Geduld der Menschen sich an diese anschließen. Bevor sie Freigang bekommt, muss sie sehr lange im Haus bleiben, was für sie aber kein Problem darstellt. 
Sie ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt  und auf FIP, FIV und Leukose negativ getestet. 

 

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173-3409246

Carisma

Bei Carisma gilt immer noch Anschauen ja, Anfassen aber eher nicht. Es sieht aber so aus, als ob sie bald soweit sein wird. Man kann ihr mittlerweile schon ihre Lieblingsleckerli aus der Hand geben. Sie hat die gleichen Verhaltensmuster wie damals Charming. Das hübsche Mädchen ist kastriert, gechipt und auf Fip, Fiv und Leukose negativ getestet. Sie sollte nach langer Eingewöhnungzeit auch Freigang bekommen.

Bei Carisma ist ganz viel Geduld und großes Einfühlungsvermögen gefragt.

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173 - 340 92 46

Amtsgericht KL   VR 30315

Steuernummer    19/672/27346

Unsere Spendenkonten:

 

Tierhilfe Pfalz e.V

Stadtsparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE27 5405 0110 0000 5298 00

BIC: MALADE51KLS

Seitenzugriffe

Besucherzaehler