Bei der Vermittlung erheben wir eine Schutzgebühr, Näheres hier.

Lotta und Marlene

Die beiden aus einem Abbruchhaus in Vogelbach stammenden jungen Damen Lotta und Marlene sind etwa acht Wochen alt und noch etwas scheu, was sich aber bald legen wird. Die lieben, verspielten Katzenkinder werden in zwei Wochen geimpft und gechipt und sind ab der zwölften Woche bereit, in verantwortungsvolle Familien zu übersiedeln. Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzvertrag und mit Kastrationsverpflichtung nach einer Platzkontrolle. Vor der Kastration darf ihnen kein Freigang gewährt werden!

Tierhilfe Pfalz e. V 0173-3409246

Viele süße Katzenkinder

Viele süße Katzenkinder suchen paarweise oder als Parnter zu einem Artgenossen verantwortungsvolles, liebevolles Personal. Die Minis sind dann älter als drei Monate, geimpft gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche, mehrmals entwurmt und gechipt. Sie werden nach Platzkontrolle mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von 120,-€ vermittelt, von der 20,-€ nach erfolgter Kastration zurückerstattet werden. 

Bis zur Kastration darf die Katze oder der Kater keinen Freigang bekommen!

Tierhilfe Pfalz e. V 0173-3409246

Schorschi

Schorschi war ein Streuner, nach dem man mit Gegenständen warf um ihn zu verscheuchen. Das ging so monatelang. Da er hungrig war, lag er aber immer wieder nach Futter bettelnd auf der Lauer, worüber sich die Anwohner so aufregten, dass er ganz schnell weg musste. Nun ist er bei uns angekommen und nimmt so ganz langsam zu und vergisst seinen Hunger. Er lebt in einem großen Katzengehege und kommt mit den Artgenossen gut zurecht. Schorschi ist lieb und verschmust. Aus lauter Zuneigung zwickt er uns manchmal in die Beine, was seine stabilen Betreuer aber als nicht weiter schlimm empfinden, denn es tut nicht weh

Schorschi ist zwischen drei und vier Jahre alt, kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und auf FIV, FIP und Leukose negativ getestet.

Er ist ein"Freigänger", der einen sicheren Auslauf braucht. Über einen Katzenkumpel würde er sich freuen, das ist aber kein Muss.

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173-3409246

Karoline

Das ist Karoline, ein vierzehn Wochen altes und  fröhliches Katzenkind, obwohl es das Schicksal nicht all zu gut mit ihr meinte.

Karoline wurde mit ihren drei Brüdern gefunden und mit der Flasche aufgezogen. Leider wurden sie schon sehr früh vermittelt - zu früh. Karoline kam mit sieben Wochen in eine Familie, die bereits eine Katze hatte. Das klappte jedoch überhaupt nicht. Ihre "Aufzieher"  nahmen sie aber nicht mehr zurück und so landete sie bei uns. Drei Zuhause mit zwölf Wochen, das will kein Katzenkind! Sie ist sehr verschmust und spielt was das Zeug hält.

Sie ist geimpft, gechipt und mehrfach entwurmt. Nun wartet Karoline auf ihr Zuhause für immer.

0179 /7557869

Earl und Lord

Earl ist ein fünfjähriger Perserkater, der wohl unter die Kategorie Qualzucht fällt. Er hat "keine" Nase und große Probleme beim atmen. Es ist unvorstellbar daß man so eine Zucht duldet und noch schlimmer sind die Menschen, die so etwas unterstützen und diese Tiere kaufen. Trotz allem ist er ein absolut liebenswerter und unkomplizierter Kater. Sein verfilztes Fell muss noch geschoren werden, unter Narkose. Als er kam war eine Narkose noch nicht zu verantworten.

Sein Freund und Kumpel Lord, BKH, ist zwei Jahre alt und ebenso unkompliziert wie Earl. Er ist lieb und verschmust.

Anfangs werden die beiden sicher etwas zurückhaltend sein, nach paar Tagen aber schnell aufgetaut.

Beide sind Hauskatzen und sollen es auch bleiben. im neuen Zuhause sollen keine anderen Katzen, kleine Kinder oder Hunde leben.

Sie sind kastriert, geimpft, gechipt, und auf Fip, FIV und Leukose negativ getestet.

Sie nehmen nur ein bestimmtes Trockenfutter, da sie es nicht anders kennen, aber wir versuchen sie umstellen, was allerdings nicht ganz einfach ist.

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173-3409246

Donna

Die graue Donna ist erst neun Monate jung und kam schon trächtig zu uns. Vor  Angst und Stress hat sie fünf tote Babys zur Welt gebracht. Sie ist überaus ängstlich und sucht verständnisvolle, sehr geduldige Menschen. Donna ist ein liebes Wesen, das trotz großer Angst weder haut noch kratzt. Wenn sie sich eingelebt hat braucht sie unbedingt Freigang! Von einem nicht zu dominanten Katzenkumpan wäre sie begeistert. 

0179 /7557869

Die liebenswerte Donna hat in ihrer Pflegestelle mit der dreizehn Wochen alten, ganz reizenden Kasmira eine Freundin fürs Leben gefunden, von der sie nicht mehr getrennt werden kann. Aus diesem Grund werden Donna und Kasmira nur gemeinsam in ein neues Zuhause vermittelt, wo sie ihren neuen Partnern das Leben garantiert sehr bereichern werden!

0179 /7557869

Jule

Jule, eine elf Monate junge Katze, ist derzeit trächtig. Die junge Dame ist vollkommen unkompliziert und verschmust. Nachdem ihre Kleinen ihr Nest verlassen haben werden, sucht Jule ein Zuhause mit Freigang. Mit anderen Katzen kommt sie klar, versucht aber immer die Oberhand zu haben.
0179 /7557869

Ninett

Ninett ist zwischen zwei und drei Jahre alt. Sie kommt aus einem Abbruchhaus in Vogelbach. Menschliche Nähe war ihr vollkommen fremd, deshalb dauert es ein wenig bis sie Vertrauen fasst. Ninett lässt sich anfassen, wobei sie faucht, aber sie beißt oder schlägt nicht nach der Hand. Sie ist einfach nur scheu.

Wir suchen für die hübsche Katzendame ein ruhiges, einfühlsames Zuhause ohne kleine Kinder oder Hunde. Ein verträglicher Artgenosse kommt als Mitbewohner aber durchaus in Frage.

Sie ist kastriert, geimpft, gechipt, und auf FIV, FIP und Leukose negativ getestet. Ein Haus mit Garten in verkehrsberuhigter Lage sind Voraussetzung.

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173-3409246 o. m.daubermann@hotmail.de

Hannes

Kater Hannes, etwa dreieinhalb Jahre alt, kam als misstrauischer, völlig verfilzter Fellklumpen zu uns. Er ist wohl zurückgelassen worden und trieb sich zwei Jahre bei seinem alten Zuhause herum, wo er sich erfolgreich durchgeschlagen hat. In der Auffangstation hat er sich wochenlang verkrochen und wollte von niemandem etwas wissen. Ein Herankommen an ihn war unmöglich. Jetzt ist er nach einem Abstecher beim Tierarzt von der Auffangstation in die Katzenwohnung umgezogen.

Zu dem kastrierten und frisch geschorenen Kater bauen wir jetzt langsam Vertrauen auf. FIV, FIP und Leukose wurden negativ getestet.

Noch ist Anfassen ohne Fauchen kaum möglich. Aber Leckerli aus der Hand nimmt er schon. Wir hoffen, dass mit dem Fell auch das Vertrauen wieder wächst und er irgendwann in ein verantwortungsvolles Zuhause ziehen kann, wo er geliebt wird. Er hätte es so sehr verdient.

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173-3409246

Emma

Emma wurde am 1. April 2012 in Kuweit geboren, da war ihre Welt noch in Ordnung. Als sie dann nach Deutschland kam veränderte sich leider alles für sie zum Schlechteren. Ein Partnerwechsel ihrer Zweibeiner sorgte dafür, dass aus einer Hauskatze eine Freigängerin wurde, die hier mit einer Insektenwelt konfrontiert wurde, die es in Kuweit nicht gab und auf die sie hoch allergisch reagierte. Die Konsequenzen kann man auf der Bildern unschwer erkennen. Emma ist eine weiße Siamkatze und verfügt über ein gewaltiges Stimmvolumen wenn ihr etwas nicht passt. Sie mag keine Veränderungen und wurde abgegeben, weil ein Kind kam und es "unhygienisch" sei eine Katze mit offenen Wunden im Haus zu haben.

Die ersten Monate waren für uns und auch für Emma extrem hart. Sie musste behandelt werden, ließ sich aber nicht anfassen, da wurde sie richtig aggressiv.

Mittlerweile sind ihre schlimmsten Wunden verheilt, auch ist ihre Bezugsperson anscheinend der Mensch, der (fast) alles mit ihr machen darf.

Nun stellt sich die Frage was aus ihr werden soll und wer bereit ist, eine solche Katze zu adoptieren.

Gibt es jemanden, der dieser Katze eine neue Chance gibt? Sie braucht viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Liebe, wenige Monate werden nicht ausreichen. Sie hätte es so sehr verdient.

Emma hat alle erforderlichen Impfungen, ist kastriert, gechipt, gesund und fit, spielt auch und lässt sich streicheln. Es dürfen keine anderen Tiere oder Kinder im Haus sein, ideal wäre eine Einzelperson mit etwas Siamerfahrung.

Mehr über Emma steht hier.

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173.3409246 o. m.daubermann@hotmail.de

Alexa

Alexa ist etwa fünf Jahre alt, nicht einfach und ganz sicher keine Schmusekatze. Artgenossen braucht sie auch nicht. Deshalb wäre für sie ein ruhiger Platz mit gesichertem Freigang ideal, wobei sie auch in einer Wohnung mit gesichertem Balkon glücklich wäre. Im Grunde ist sie sehr genügsam und outet sich vielleicht noch ohne die andern Katzen erheblich freundlicher. Man kann sie streicheln, sollte es aber damit nicht übertreiben, sonst wird sie unwirsch!  Sie hoch zu nehmen geht gar nicht. Was das Essen angeht ist Alexa sehr unkompliziert, für weiche Stängelchen kann sie sogar ausgesprochen  freundlich sein.

Sie ist kastriert, geimpft, gechipt und auf FIP, FIV und Leukose negativ getestet.

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173-3409246 o. m.daubermann@hotmail.de 

Carlos

Carlos wurde in der Feuerbachstraße seit Monaten von einer älteren Frau durchgefüttert, der es jetzt zuviel wurde, zumal sie hat kaum Geld für das Futter hatte. Er ließ sich aber nicht verjagen und landete so schließlich bei uns. Er war vollkommen abgemagert und das Fell sehr stumpf. Mittlerweile ist es ein prächtiger Kater geworden mit wunderschönen grünen Augen, außerdem ist er ein Schmuser ohne Ende, total lieb und anhänglich. Wir suchen also für Carlos ein ruhiges Zuhause ohne Artgenossen in einem Haus mit Garten in einer verkehrsberuhigten Zone in der Nähe von Kaiserslautern, bei Menschen mit Zeit.

Er ist kastriert, geimpft, gechipt und auf FIP, FIV und Leukose sowie Giardien negativ getestet.

Tierhilfe Pfalz e. V. 0173-3409246 o. m.daubermann@hotmail.de

Cedrik und Cassia

Cedrik und Cassia, beide sind zwischen zwei- und drei Jahre alt, stammen aus einem Abbruchhaus in Vogelbach. Sie sind etwas eigenwillig. Es hat eine geraume Weile gedauert bei den zweien, aber mittlerweile sind es absolut liebenswerte Katzen. Sie leben mit vier weiteren Artgenossen im Außengehege und fühlen sich dort sehr wohl. Trotzdem wird es eine Weile dauern bis sie zu Fremden Vertrauen aufbauen.
Einzelheiten erklären wir gerne bei einem Besuch.
Tierhilfe Pfalz e.V. 0173-3409246 o. m.daubermann@hotmail.de

Simba

Simba wurde von einer sehr netten Familie aus dem Tierheim geholt und in ein richtig schönes Zuhause gebracht, wo er  sehr geliebt und gut versorgt wurde. Dann bekam die Famile aber ein Baby und alles veränderte sich für ihn, der immer noch sehr geliebt wurde, drastisch. Das Schreien des Babys war einfach zu viel Stress für ihn. Die Familie versuchte alles um ihm weiterhin ein schönes Leben zu ermöglichen, aber es ging nicht mehr. Nun suchen wir wieder so eine tolle Familie für den Herrn, aber ohne kleine Kinder. Er ist sehr lieb und freundlich. Außerdem ist er geimpft, gechipt, kastriert und auf FIP, FIV und Leukose negativ getestet.

0173/3409246.

Amtsgericht KL   VR 30315

Steuernummer    19/672/27346

Wir brauchen ganz dringend Hilfe

Weiterlesen hier

Unsere Spendenkonten:

 

Tierhilfe Pfalz e.V

Stadtsparkasse Kaiserslautern

IBAN: DE27 5405 0110 0000 5298 00

BIC: MALADE51KLS

Seitenzugriffe

Besucherzaehler